Groß-Rohrheim, 11.06.2019

Einsatz: Regen spült Baugrube voll

Starkregen trifft Groß-Rohrheim schwer und flutet erneut Baugrube

Am vergangenen Montag, den 03.06.19, brach ein starkes Unwetter genau über Groß-Rohrheim herein. Die vielen Regenmassen führten zu zahlreichen Einsatzstellen im Gemeindegebiet, z.B. wurden einige Keller geflutet. Zur Unterstützung der örtlichen Einsatzleitung wurde deswegen der ELW2, dessen Team aus Mitgliedern der Feuerwehr und dem THW besteht, alarmiert.

Für unsere Fachgruppe WP begann der Abend um 19:16 Uhr als die Alarmierung durch die Feuerwehr erfolgte. Einsatzauftrag war das Auspumpen einer mit Wasser vollgelaufenen Baugrube am Bahndamm in Groß-Rohrheim. Nach der Erkundung der Einsatzstelle wurde der Aufstellort der Großpumpe (SwPu 5000) festgelegt und die Gruppe in die Lage eingewiesen. Nach dem zügigen Aufbau und dem Verlegen der Schläuche lief die Pumpe auf Hochtouren. Innerhalb von etwa 3,5 Stunden haben wir ca. 900.000 Liter Wasser in den nächstgelegenen Abwasserkanal gepumpt.

Nach Mitternacht meldete die Feuerwehr, dass der Pegel weit genug gesunken ist und die Pumparbeiten eingestellt werden können. Nach dem Rückbau und dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft im Ortsverband konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

 

______________________________

Einsatzdaten:

Einsatz #14/2019

Alarmzeit: 03.06.2019, 19:16 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW ZTr, MTW OV, MLW IV , SwPu 5000 (Börger)

Einsatzstelle: Wormserstraße, Groß-Rohrheim

Einsatzdauer: ca. 7 h

Weitere Anwesende: Feuerwehr Groß-Rohrheim, DRK Groß-Rohrheim

______________________________

Einsatz #13/2019

Alarmzeit: 03.06.2019, 15:37 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 2

Einsatzstelle: Jahnstraße, Groß-Rohrheim

Einsatzdauer: ca. 4 h

Weitere Anwesende: Feuerwehr Groß-Rohrheim, Feuerwehr Lampertheim, Feuerwehr Einhausen, Feuerwehr Lorsch, stv. KBI


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: