Lampertheim/Wiesbaden/Pfungstadt, 11.06.2018

Ereignisreiches Wochenende im THW-Lampertheim

Kraftfahrerlehrgang, ELW2 Übergabe, Instandhaltung, Einsatz

Pascal und Nicole auf dem Kraftfahrerlehrgang vor unserem MTW OV

Vergangenes Wochenende war wieder einiges los im Ortsverband Lampertheim.

Am Samstag machten sich alle Informations- und Kommunikationsgruppen (IuK-Gruppen) der Landkreise Hessen auf den Weg nach Wiesbaden zur offiziellen Übergabe der 23 neu angeschafften Einsatzleitwagen (ELW2). Dort überreichten Innenminister Peter Beuth und der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen, Ralf Ackermann, einen symbolischen Fahrzeugschlüssel an die einzelnen Gruppen. Diese Gruppen sind für die Betreuung des ELW2 verantwortlich. Im Kreis Bergstraße ist der ELW2 in Lampertheim stationiert und wird durch Mitglieder der Feuerwehr Lampertheim und des THWs betreut.

„Die 23 Einsatzleitwagen sind mit einer hochkomplexen Funk- und Fernmeldetechnik und einsatztaktischer Ausrüstung ausgestattet. Hierzu gehört eine moderne Bürokommunikationsausstattung mit zwei Satellitenterminals, einem PC-Netzwerk bestehend aus einem Server und mehreren Arbeitsplätzen und einer Kameraanlage zur digitalen Bildübertragung. Neben der herkömmlichen Lagedarstellung dienen sie somit als Führungsmittel sowie mobile Befehlsstelle für die Einsatzleitungen unserer Informations- und Kommunikationsgruppen. Damit sind sie nicht nur auf dem neusten technischen Stand, sondern auch das Herzstück der Einsatzkommunikation bei Großschadenslagen und in Katastrophenfällen“, sagte Innenminister Peter Beuth bei der Übergabe der Fahrzeuge.

Parallel dazu trafen sich ein paar Helfer um die Ausstattung des Ortsverbandes zu warten und instand zu halten. Darüber hinaus gestalteten und entwickelten sie ein Konzept zur Helferwerbung weiter.

Von diesem ganzen Treiben bekamen Nicole und Pascal nicht viel mit. Sie waren am Samstag und Sonntag im Ortsverband Pfungstadt zum ersten Teil des Kraftfahrerlehrgangs des Regionalstellenbereichs Darmstadt. Neben dem Auffrischen der theoretischen und rechtlichen Grundlagen wurden Einsatzfahrzeugbezogene Themen vermittelt. Dazu zählten die Verwendung des Blaulichtes und Martinshorn, das Verhalten bei Unfällen sowie die Eigenheiten einer Kolonnenfahrt. Die meiste Zeit über wurde das Fahrkönnen der Teilnehmer in praktischen Übungen trainiert. Sie lernten in stark beengten Verhältnissen rangieren und wie man ein Fahrzeug korrekt einweist. Des Weiteren wurden das Abschleppen eines Fahrzeugs und ein Radwechsel geübt. Alle Übungen wurden mit verschiedenen Fahrzeugen aus den Ortsverbänden durchgeführt, um sich auch mit fremden Autos vertraut zu machen.

Zusätzlich zu den geplanten Ereignissen kam am späten Samstagabend noch ein Einsatz hinzu. Eine Baugrube in Groß-Rohrheim war aufgrund des Unwetters vollgelaufen und anliegende Keller drohten geflutet zu werden. Ein Bericht dazu folgt.


  • Pascal und Nicole auf dem Kraftfahrerlehrgang vor unserem MTW OV

  • Auf einem Parkplatz wurde das Abschleppen und Einweisen von Fahrzeugen geübt

  • Die 23 ELW2 werden an die Landkreise in Hessen übergeben

  • „Die 23 Einsatzleitwagen sind mit einer hochkomplexen Funk- und Fernmeldetechnik und einsatztaktischer Ausrüstung ausgestattet. Hierzu gehört eine moderne Bürokommunikationsausstattung mit zwei Satellitenterminals, einem PC-Netzwerk bestehend aus einem Server und mehreren Arbeitsplätzen und einer Kameraanlage zur digitalen Bildübertragung. Neben der herkömmlichen Lagedarstellung dienen sie somit als Führungsmittel sowie mobile Befehlsstelle für die Einsatzleitungen unserer Informations- und Kommunikationsgruppen. Damit sind sie nicht nur auf dem neusten technischen Stand, sondern auch das Herzstück der Einsatzkommunikation bei Großschadenslagen und in Katastrophenfällen“, sagte Innenminister Peter Beuth bei der Übergabe der Fahrzeuge.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: