Lampertheim, 08.04.2019

Faulgase in der Kanalisation

Rückgestautes Wasser wird in Abwasserkanal in Richtung Kläranlage umgepumpt

Aufgrund eines unklaren Geruches im Bereich der Kreuzung Chemiestraße / Bauhofstraße wurde am Donnerstagabend die Feuerwehr Lampertheim alarmiert. Diese führte erste Messungen durch, welche deutlich erhöhte Werte an Schwefelwasserstoff ergaben. Daraufhin wurde neben dem Gefahrgutzug auch der in Lampertheim stationierte ELW 2 angefordert, welcher auch mit THW-Helfern aus dem OV Lampertheim besetz ist.

Nachdem sich aufgrund eines technisches Defektes, angestautes Wasser aus einem Regenwasserkanal als Ursache der Geruchsentwicklung herausgestellt hat, wurde in Absprache mit einem Vertreter der Kläranlage entschieden das Wasser in einen benachbarten Abwasserkanal in Richtung Kläranlage umzupumpen. Dazu wurde unsere Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr WP) mit ihrer großen Schmutzwasserpumpe angefordert. Diese Pumpe hat eine Förderleistung von bis zu 5000 l/min (300m³/h). Nach einer kurzen Erkundung wurde der Aufstellpunkt der Großpumpe definiert und die Helfer auf die vorherrschenden Gefahren hingewiesen.

Nach rund zwei Stunden Pumparbeit, sank der Wasserpegel und die Schwefelwasserstoffkonzentration im Kanal deutlich. Daraufhin wurde das Fördervolumen erst gedrosselt und schließlich eingestellt. Nach dem Rückbau und der Widerherstellung der Einsatzbereitschaft, konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Weitere Infos: Feuerwehr Lampertheim

Bilder: Foto-Gutschalk

______________________________

Einsatzdaten:

Einsatz #09/2019

Alarmzeit: 04.04.2019, 22:05 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW ZTr, MLW 4, SwPu 5000 (Börger)

Einsatzstelle:  Chemiestraße, Lampertheim

Einsatzdauer: ca. 5 h

Weitere Anwesende: Feuerwehr Lampertheim, Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr Hofheim, Werkfeuerwehr BASF Lampertheim


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: