Lampertheim, 25.09.2017

HCP-Modul Vollübung "Poseidon"

Vom 15.9 bis 17.9 fand die erste 3-tägige Vollübung des HCP-Moduls (High Capacity Pumping) HERPSL mit dem Namen „Poseidon“ in Lampertheim statt.

Insgesamt 35 Helferinnen und Helfer aus dem Länderverband Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland nahmen an der Übung teil.
Bereits am Freitag wurden die Helferinnen und Helfer in Frankfurt zusammengezogen und in insgesamt 2 Module aufgeteilt. Anschließend wurde im Kolonnenverband nach „Lampukistan“ verlegt, wo die Einreise mit Hilfe von 2 Beamten des Zolls realistisch geübt werden konnte.
Auch der eigenständige Aufbau des Camps und die Kommunikation mit dem sogenannten OSOCC (On-Site Operations Cooperation Center), einer Koordinierungsstelle, die bei Katastrophen durch die UN eingerichtet wird, war Bestandteil der Übung.

Angenommen wurde ein ausgedehnter Waldbrand, eine von mehreren Einsatzoptionen des HCP-Moduls. Gemeinsam mit der freiwilligen Feuerwehr Lampertheim wurde das Pumpen von Wasser über lange Wegstrecke (3,5 km) und die Übergabe von Löschwasser geübt.

Zum Artikel der Lampertheimer Zeitung


Text: THW Geschäftsstelle Gießen
Bilder: THW/Kai-Uwe Wärner und THW/Yann Walsdorf


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: