Baumholder 19.09.2019

Offroad Kraftfahrausbildung auf Truppenübungsplatz

Kraftfahrer lernen Grenzen von MLW IV und MZKW kennen

Samstagmorgen 6:00 Uhr. Es ist Zeit nach Viernheim zu fahren, da dort der Treffpunkt für das Geländefahrtraining LKW ist. Der Viernheimer Kraftfahrausbilder (Michael Gölz) hatte es geschafft auf dem Truppenübungsplatz der Bundeswehr in Baumholder die Genehmigung zu erhalten auf der Geländefahrstrecke auszubilden. Nach zwei Stunden Anfahrt in die Westpfalz wurden wir von einem Bundeswehr Fahrschullehrer in Empfang genommen, der die theoretischen Grundlagen vermittelte und uns durch den Offroad-Parcour führte.

Mit dem MzKW ging es durch Schlaglöcher, Wasserlöcher, Bodenwellen von 2 Metern Höhe und eine 60% Steigung. Nach dieser Einweisung durften die Kraftfahrer mit den LKWs auf eigene Faust das Gelände erkunden. Aufgrund der geringen Bodenfreiheit und der Straßenbereifung des MLW IV musste jedes Hindernis mit sehr viel Feingefühl im Gasfuß langsam erarbeitet werden. Das Fazit viel dabei durchaus positiv aus: "So schlecht ist der MLW IV gar nicht". Wenn man weiß worauf man achten muss kann man erstaunlich viele Unwegbarkeiten befahren. Somit war dieses Training sehr lehrreich, auch wenn nicht alle Hindernisse befahren werden konnten.

Nach ausgiebigem Üben ging es am Nachmittag zurück nach Lampertheim, wo vor dem Parken natürlich der LKW geputzt werden musste, der doch unter den Schotterstrecken an Sauberkeit verlor.
Der Tag zeigte, dass es neben der Technik der Fahrzeuge vor allem auf die Fähigkeiten der Fahrer ankommt. Dazu sind solche Trainingseinheiten extrem wichtig.

An dieser Stelle wollen wir uns noch vielmals bei den Kameraden aus Viernheim bedanken, die die Ausbildung vorbereitet haben und uns so gut verköstigt haben. Da auf dem Bundeswehrgelände das Fotografieren verboten war, gibt es leider keine Bilder "in Action".



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: