Lampertheim, 12.09.2019

Tote Fische werden eingesammelt

THW OV Lampertheim löst Feuerwehr und Technische Betriebsdienste beim Einsammeln ab

Am späten Freitagmittag (06.09.19) trafen sich Bürgermeister Gottfried Störmer, Stadtbrandinspektor Klaus Reiber, das Ordnungsamt Lampertheim sowie der THW Ortsverband Lampertheim mit Vertretern des Regierungspräsidiums Darmstadt am Heegwasser, in dem in den letzten Tagen mehrere tausend Fische aufgrund von Sauerstoffmangel verendet sind.

„Wir haben gemeinsam beschlossen, dass der THW Ortsverband am Samstag die verendeten Tiere einsammelt, um einer möglichen Gesundheitsgefährdung sowie einer Gefährdung der angrenzenden Flora und Fauna vorzubeugen“, erklärt Störmer.

Nachdem am vergangenen Dienstag erste tote Fische an der Wasseroberfläche entdeckt wurden, haben die Freiwillige Feuerwehr Lampertheim und Mitarbeiter der Technischen Betriebsdienste die verendeten Tiere eingesammelt. Die Feuerwehren Lampertheim und Lorsch hatten zusätzlich am Dienstag und Mittwoch mit Pumpen versucht, frisches Wasser in diesen Teil des Altrheinarms zu leiten, um das Gewässer umzuwälzen und mit Sauerstoff anzureichern. „Ich bin den freiwilligen Feuerwehrkräften und unseren Mitarbeitern des Bauhofes sehr dankbar, dass hier schnell und unkompliziert gehandelt wurde“, betont das Stadtoberhaupt. Da sowohl Freiwillige Feuerwehr als auch die Technische Betriebsdienste am bevorstehenden Wochenende unter anderen bei der Lampertheimer Kerwe und der Kerb in Hofheim im Einsatz sind, habe man sich dazu entschieden, den THW Ortsverband einzuschalten. Störmer dankte den Vertretern des THW bereits im Voraus für Ihren Einsatz.

Text: Stadt Lampertheim

Daraufhin sammelten unsere Helfer am Samstag, den 07.09.19, zu Land und auf dem Wasser von morgens bis nachmittags die verendeten Fische ein. In Schutzkleidung gehüllt wurde der Uferbereich abgelaufen. Parallel dazu wurden auf dem Wasser treibende Fische von einem Boot aus eingesammelt. Ein zweites Boot befand sich zur Absicherung ebenfalls auf dem Wasser, um im Bedarfsfall Helfer aus dem Wasser retten zu können. Die Fische wurden in zahlreichen Mülltonnen, welche am Morgen noch abgeholt wurden, gesammelt bevor sie zur Tierverwertungsanlage gebracht wurden.

Parallel dazu unterstütze der THW OV Lampertheim noch das THW Ladenburg in Weinheim bei einem Einsatz.

______________________________

Einsatzdaten:

Einsatz #27/2019

Alarmzeit: 07.09.2019, 09:00 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW OV, MTW ZTr, MZKW, MLW II, WLF, MZB 1, MZB 2

Einsatzstelle: Altrhein Heegwasser, Lampertheim

Einsatzdauer: ca. 8 h

Weitere Anwesende: -


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: