Mannschaftslastwagen 2 (MLW2)

Der Unimog ist das Arbeitstier in der Fachgruppe WP. Mit ihm ist das Fahren auch in schwerstem Gelände und bei Hochwasser möglich. Außerdem dient er der Fachgruppe als Zugfahrzeug für die Schnelleinsatzpumpe 5000l/min. Durch seine kurze Baulänge ist der MLW2 sehr wendig, dies ermöglicht das Rangieren des Pumpenanhängers auch auf engstem Raum. 

Das Fahrzeug wurde mit Mitteln des Fördervereins beschafft und für den Einsatzdienst hergerichtet.

Im Jahr 2009 bauten Helfer des Ortsverbandes ein Stahlgestell, das auf der Pritsche des MLW2 verzurrt ist. Bestückt ist es mit insgesamt 450m F- Saug- und 30m F-Druckschläuchen. Der Aufbau ist so konzipiert, dass die Schlauchleitung bei langsamer Fahrt direkt vom Fahrzeug verlegt werden kann. Hierzu sind die Druckschläuche bereits vorgekuppelt. Somit kann auf schnellstem Wege eine Förderleitung errichtet werden.

Aufgabengebiet:Zug- und Begleitfahrzeug Schnelleinsatzpumpe
Wasserförderung lange Wegstrecke
Fahren im Gelände
Fahren bei Hochwasser
Beladung:450m F-Druckschlauch
30m F-Saugschlauch
Schneeketten/Gleitschutzketten
 div. Material zur Ladungssicherung 




Einheit:
Fachgruppe WP

Funkrufname:

Heros LA 38/32
Besatzungsstärke:
1+2
Hersteller:
Daimler-Benz

Modell:

Unimog 1300L
Baujahr:
1982

Leistung:

 

110 PS

Gesamtgewicht:

7,25t
Besonderheiten:
Wattiefe 1,2m