Mannschaftslastwagen 4 (MLW4)

Der MLW4 ist die Transportkomponente und das Zugfahrzeug der Großpumpe der Fachgruppe WP. Mit ihm ist das Fahren auch in schwerem Gelände und bei gewissen Hochwasserpegeln möglich. Trotz der relativ großen Ladefläche ist der MLW4 relativ wendig, dies ermöglicht das Rangieren des Pumpenanhängers auch auf engem Raum. 

Ein im Jahr 2009 von Helfer des Ortsverbandes gebautes Stahlgestell, welches ursprünglich auf der Pritsche des Vorgängerfahrzeug der WP (MLW2) verzurrt war, befindet sich nun auf dem MLW4. Bestückt ist es mit insgesamt 450m F- Saug- und 30m F-Druckschläuchen. Der Aufbau ist so konzipiert, dass die Schlauchleitung bei langsamer Fahrt direkt vom Fahrzeug verlegt werden kann. Hierzu sind die Druckschläuche bereits vorgekuppelt. Somit kann auf schnellstem Wege eine Förderleitung errichtet werden.

Aufgabengebiet:Zug- und Begleitfahrzeug Schnelleinsatzpumpe
Wasserförderung lange Wegstrecke
Fahren im Gelände
Fahren bei Hochwasser
Beladung:450m F-Druckschlauch
30m F-Saugschlauch
Schneeketten/Gleitschutzketten
div. Formteile und Zubehör
Grundmaterial für Hygiene
div. Material zur Ladungssicherung 

 

 

Einheit:
Fachgruppe WP

Funkrufname:

Heros LA 38/34
Besatzungsstärke:
1+6
Hersteller:
MAN

Modell:

TGM 13.250
Baujahr:
2016

Leistung:

250 PS

Gesamtgewicht:

 14,1t
Besonderheiten:
Wattiefe 0,6m