Bericht über den Jugenddienst vom 16.03.2013

Einige Werkzeuge

Am Samstag  haben wir Holzbearbeitung gemacht. Als alle der Mannschaft  fertig waren, mit dem Umziehen, wies uns Martin (Jugendbetreuer) zu was wir machten und teilte uns in 3 Gruppen ein. Gruppenleiter 1 war Stefan (Jugendbetreuer)  der uns gezeigt hat wie man einen Zapfen  macht. Kevin und Eric haben dann ein Zapfloch ausgehoben mit Stechbeitel und dem Klöpfel, während Nicole, Anna und Tim einen Zapfen mit dem Fuchsschwanz ausgesägt haben. Gruppenleiter 2 war Martin der uns etwas über die Holzbearbeitungsgeräte beigebracht hat z.B. Stichling, Stangenschlangenborer, Klöpfel , Hobel, Stechbeitel, Bogensäge, Fuchsschwanz, Schmiege, Axt, Beil, Latthammer, Halbrundraspel, Zugmesser, Handstichsäge, Klopfholz und den Schlegel.

Der dritte und letzte Jugendbetreuer ist Marvin der uns gezeigt hat wie man am besten Holz absägt. Marvin hat mit allen Gruppen  ein kleines Wettsägen gemacht (mit Betreuer) sind die Plätze:
1. Stefan mit 20 sec. (Betreuer)
2. Kevin mit 50 sec.
3. Maurice mit 55 sec.
Und das waren die ersten drei mit den besten Zeiten!

Während der Schneeballschlacht

Nach dem Essen hatten wir während der Mittagspause die Idee, uns die Schwedenstühle zu nehmen und uns damit
auf die Container zu setzten. Ein paar andere, die nicht auf die Container kletterten, bewarfen diejenigen auf dem Container mit Schneebällen.

Riccardo mit Jonas' Fahrrad

Es entstand eine Schneeballschlacht, da die anderen sich das nicht gefallen ließen. Riccardo klaute Jonas sein Fahrrad und fuhr damit durch die Gegend. Nach einiger Zeit kam Martin raus und der Dienst ging weiter.

Nach der Mittagspause haben wir noch die letzte Station gemacht und spielten danach Fußball.


Text & Fotos: Nicole Karb und Anna Simonis, beide 13 Jahre